Rucksack: Quer durch die Rhön


Rucksack: Quer durch die Rhön

14,95


DVD

Heike Opitz und Robby Mörre sind dieses Mal auf dem Hochrhöner Wanderweg unterwegs, der auf rund 175 km durchs Biosphärenreservat Rhön führt - von Bad Kissingen bis Bad Salzungen. In der Hochrhön, am Roten Moor, teilt sich der Wanderweg. Eine Variante führt westlich durch die Kuppenrhön, die andere östlich durch die Lange Rhön, bevor sie sich bei Andenhausen wieder vereinigen. Letztere nehmen sie sich zuerst vor: vom Wanderparkplatz „Haus am Roten Moor“ bis ins Rhönstädtchen Tann. Zwei Tagesetappen sind für die 42 Wanderkilometer eingeplant. Sie entdecken Heidelstein und Ellenbogen, Dreiländereck und Schwarzes Moor, Streuobstwiesen und Hutebuchen, treffen Auerochsenzüchter und Peitschenmacher und genießen den Rhöner Frühling.
Die zweite Wandervariante wird auch getestet: die Kuppenrhön. Als „Wandervorlage“ dient die Westspange des Hochrhöners. Die Beiden betrachten diese Tour einfach als Fortführung und planen ihre Route von Nord nach Süd - sozusagen als Rundwanderung. Denn von Tann aus erreichen sie nach zwei Tagestouren und 48 km wieder das Rote Moor, den Ausgangspunkt der vorangegangenen Wanderstrecke. Und es geht von Tann aus gleich bergan: 300 Höhenmeter rauf auf den Habelberg und seine aussichtsreiche Felsnase.
Heike und Robby erfahren vom sagenhaften Ritter im Kupferkessel und von künstlerischen Sommerresidenzen. Sie entdecken den „Rhöndom“ in Schwarzbach und die Keltensiedlung auf der Milseburg. Im Kalkmagerrasen suchen sie Orchideen und auf der Wasserkuppe, dem unübersehbaren Wahrzeichen, nach Spuren segelfliegerischer Geschichte.

DVD, 2007, MDR Fernsehen, Laufzeit 60 Minuten
Artnr. 25692
Diese Kategorie durchsuchen: Rhön