Coyote-Guide, Buch 1

30,00


Grundlagen der Wildnispädagogik
Buch 1 - Handbuch für Mentoren
Young/Haas/McGown

Mit dem Coyote-Guide zu einer tieferen Verbindung zur Natur ...

Vor langer, langer Zeit, vielleicht vor zweihunderttausend Jahren, und an einigen Orten auch heute noch, lehrten indigene Stämme ihre Kinder auf unsichtbare Weise. Die Kinder unserer Vorfahren gingen nicht zur Schule. Die Schule war um sie herum. Natur war ein lebendiger Lehrer. Jedes Kind hatte viele Verwandte um sich herum und jeder Verwandte war ein Mentor. Die Luft war erfüllt von Geschichten, Spielen und Lachen füllten die Tage und Zeremonien der Dankbarkeit waren Teil des normalen Lebens.

Der Coyote-Guide beschäftigt sich mit dieser Methode der unsichtbaren Schule, wie Menschen - ohne dass es ihnen bewusst ist - sich wieder mit Natur verbinden. Sie werden die Sprache der Pflanzen und Tiere so natürlich aufnehmen, wie jeder von uns seine Muttersprache. Mentoring in der Sprache der Natur geschieht genau auf die gleiche Art und Weise. Mit Geschichten, Spielen, Liedern, Ortsnamen, Tiernamen und mehr, dehnen Sie ganz allmählich und unbemerkt die „sprachlichen Grenzen“ ihrer Schülerinnen und Schüler.

Die unsichtbare Schule der Natur erweist sich als effektiv, sie ist zudem auch Spaß, Heilung und in seine Kraft kommen. Wie beim Kojoten, dessen Methoden auf den ersten Blick unorthodox erscheinen mögen, jedoch am Ende besser funktionieren, als jeder von uns sich hätte erträumen lassen.

Buch 1 - das Handbuch für Mentoren - enthüllt mit Geschichten und Erläuterungen die Prinzipien des Coyote-Mentoring. Diese umfassen mehrere Ebenen des Lernens und der menschlichen Entwicklung, die allen Aktionen zugrunde liegen und - für die TeilnehmerInnen oft unsichtbar - im Bewusstsein des Mentors stets lebendig sind.

397 Seiten, Farbfotos, s. auch Buch 2 - Handbuch der Aktivitäten (Artnr. 12202)
Artnr. 12201
 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Grundlagen / verschiedene Themen, buchzentrum natur, Neuerscheinungen & Neuaufnahmen